Wieder auf Sendung

bockshof.de war vorübergehend mit einer Hinweismeldung vom Netz genommen. Hintergrund war die bevorstehende Änderung des JMStV und die Sorge, dass damit verbunden eine Abmahnungswelle über das Internet in Deutschland hereinbricht. Da diese Seiten nur zum Spaß betrieben werden, sollte kein Risiko eingegangen werden. Mittlerweile hat sich die Lage verändert oder wie heute.de passender Weise schreibt “Und die Hölle kann doch zufrieren…“: Nordrhein-Westfalen wird den Änderungen des JMStV nicht zustimmen, wenn auch nicht aus inhaltlichen Gründen sondern eher aus politischem Kalkül heraus.

Kategorie: Allgemein  Kommentieren

Weitere Schritte

Der Umbau ist fortgeschritten. Was noch fehlt, ist die Übersetzung einiger englischer Passagen in den Grafiken. Das kommt in Kürze.

Kategorie: Allgemein  Kommentieren

Der Umzug

Leider hat der bisherige Provider das Hosting des Bockshofes gekündigt, weshalb diese Seiten im Moment etwas trist und leer sind.  Aber alles ist auf dem Weg. In einigen Tagen (ich kann noch nicht sagen wie lange es dauern wird), wird der Bockshof hier wieder vertreten sein.

Kategorie: Allgemein  Kommentieren

Zwiebelkuchen

Deftiges Hauptgericht für den Herbst oder Winter zu einem guten Glas Wein von Astrid Düren (Mieterin auf dem Hof bis 2003).

Zutaten:
…für den Teig:

  • 400g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • Salz
  • Zucker
  • Olivenöl

…für den Belag:

  • 1kg Zwiebeln
  • 200g Schinken (gewürfelt)
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 200g Schmand
  • Etwas geriebenen Käse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Salz vermischen und in ein Gefäß geben. Eine Mulde in die Masse drücken und die Hefe hineinbröseln. Darauf 125ml lauwarmes Wasser geben und den Zucker hinzufügen. Das Ganze vorsichtig verrühren aber noch nicht untermischen. Anschließend 10 Minuten gehen lassen. 2 bis 3 Esslöffel Olivenöl hinzugeben und jetzt vermengen. An einem warmen Ort 30 Minuten erneut gehen lassen.

Zwischenzeitlich können Sie die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Diese werden in einem Topf in etwas Öl angebraten (nicht zu dunkel). 1/2 Tasse Wasser hinzugeben und ca. 20 Minuten weich dünsten. Jetzt die Zwiebelmasse in ein Sieb geben um die überschüssige Flüssigkeit abzugießen. Die Zwiebelmasse in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schmand, den Schinken, das Ei und einen Esslöffel Mehl darunter rühren.

Hefeteig auf ein gefettetes Backblech ausrollen und mit der Zwiebelmasse bestreichen. Etwas Käse darüber geben und im Backofen bei 175°C (Umluft) 30 bis 40 Minuten backen.

Kategorie: Rezepte  Kommentieren

Eierlikör a la Hedwig Bock

Zutaten:

  • 6 Eigelb
  • 6 Packungen Vanillezucker
  • 250g Puderzucker
  • 1 Dose Kondensmilch
  • 1/2 Flasche guten Schnaps
  • 1 Schuss Cognac

Zubereitung:

Alles der Reihe nach verrühren. Ganz zum Schluss den Alkohol dazugeben.

Kategorie: Rezepte  Kommentieren

Eva’s Verführung

Eine Apfeltorte von Hedwig Bock.

Zutaten:

Für den Boden:

  • 100g Mehl
  • 100g gehackte Mandeln
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

Für den Belag:

  • 3 ganze Eier
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Weißwein
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Packung Vanillepudding
  • 1 Packung Vanille-Soßenpulver

Zusätzlich:

  • Grobe Raspeln von 5 großen Äpfeln
  • 2 Becher Sahne (400g)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Sahnesteif
  • Eierlikör

Zubereitung:

Aus den Zutaten für den Boden einen Knetteig bereiten und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. 20 Minuten bei mittlerer Hitze backen.

Die Zutaten für den Belag miteinander verrühren und unter kräftigem Schlagen aufkochen. Dazu die Äpfel geben, nochmals kurz aufkochen (Vorsicht! Brennt leicht an.). Auf den erkalteten Boden geben. Nach dem Erkalten der Apfelpuddingmasse die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen und darauf geben. Verzieren Sie den Rand mit Sahnerosetten. Den Eierlikör auf die glatt gestrichene Sahne geben. Den Rand evtl. mit etwas Krokant verzieren.

Kategorie: Rezepte  Kommentieren

Bunter Bohnensalat

Würziger Bohnensalat für die gemütliche Gartenrunde von Frau Mielke.

Zutaten:

Jeweilige Menge nach Anzahl der Gäste abschätzen.

Für den Salat:

  • Kidney-Bohnen
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Mais
  • grüne und rote Paprika
  • Säuerlicher Apfel
  • Feta-Käse

Für die Sauce:

  • Öl
  • Sangrita
  • Ketchup
  • etwas Essig
  • Chili

Zubereitung:

Die Zutaten für die Sauce in einer kleinen Schüssel vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Knoblauch fein hacken (oder durch die Knoblauchpresse), Zwiebeln, Apfel, Paprika würfeln und alles mit den Bohnen und dem Mais vermischen.

Die Sauce darüber gießen, durchmengen. Am Schluss den gewürfelten Feta-Käse unterziehen.

Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Kategorie: Rezepte  Kommentieren

Bierbowle

Leckere Bowle für den gemütlichen Grillabend mit Freunden und Nachbarn von Frau Kühne (Mieterin auf dem Bockshof bis 1999).

Zutaten:

  • 5 Zitronen
  • 100g Zucker
  • 250 ml Weinbrand
  • 3l Bier (Pilsener)

Zubereitung:

Die Zitronen auspressen und den Saft mit dem Zucker vermischen. Den Weinbrand dazu geben und beides gut mischen. Das Gemisch und das Bier kaltstellen. Kurz bevor die Gäste kommen das Bier und das Gemisch vorsichtig in ein geeignetes Gefäß geben, mischen und servieren.

Kategorie: Rezepte  Kommentieren

Kalter Haustee

Ein durstlöschendes Getränk zu jeder Tages- und Jahreszeit von Hedwig Bock.

Zutaten:

  • Hagebuttentee (im Beutel)
  • Apfelsaft
  • ca. 2l Wasser
  • Zucker

Zubereitung:

Aus dem gezuckerten Wasser und den Teebeuteln Hagebuttentee kochen. Die Menge der Teebeutel und des Zuckers bestimmt allein Ihr Geschmack. Den Tee mit den Beuteln abkühlen lassen. Anschließend Tee und Apfelsaft zu gleichen Teilen mischen. Der Apfelsaft kann naturtrüb oder klar sein.

Kategorie: Rezepte  Kommentieren